WISSEN, WO ICH STEHE

Häufige Fragen

  • FAQ für Institutionen

  •  

  •  

  •  

Allgemein

Hide all answers
  • Was ist zu tun, um eine Lizenz als onSET-Testzentrum zu erhalten?

    Informationen zu den Voraussetzungen und zum Lizenzierungsverfahren finden Sie hier.

  • Welches Testprinzip liegt dem onSET zugrunde?

    Der onSET basiert auf dem C-Test-Prinzip. Seine Aufgaben sind Lückentexte, die nach den Regeln der Konstruktion von C-Tests erzeugt werden. Lesen Sie hier mehr.

  • Gibt der onSET Aufschluss über einzelne Sprachfertigkeiten?

    Nein. Anhand der Ergebnisse im onSET können keine differenzierenden Aussagen über die Fertigkeiten Leseverstehen, Hörverstehen, Schreiben oder Sprechen getroffen werden. Es bestehen aber enge, empirisch nachgewiesene Beziehungen (Korrelationen) zu allen vier Sprachfertigkeiten.

  • Welche GER-Niveaus werden unterschieden?

    Das Ergebnis im onSET, d.h. die Gesamtpunktzahl, wird einem der Niveaus A2, B1, B2 und C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) zugeordnet. Unterhalb von A2 und oberhalb von C1 wird nicht differenziert.

  • Welche Einrichtungen erhalten eine onSET-Lizenz?

    Eine Lizenz beantragen können Bildungseinrichtungen und weitere Institutionen, die Gewähr für eine sichere, fachlich kompetente und technisch einwandfreie Durchführung des Online-Spracheinstufungstests bieten. Ebenso können Lektorate des DAAD und bereits lizenzierte TestDaF- oder TestAS-Testzentren eine onSET-Lizenz erhalten.

  • Wie viel kostet die Lizenzierung als onSET-Testzentrum?

    Die Erteilung einer onSET-Lizenz ist für beantragende Einrichtungen kostenlos. 

  • Welche technische Ausstattung ist für die Durchführung des onSET notwendig?

    Zur Durchführung des Tests benötigen Sie einen Rechnerpool mit mindestens zwei miteinander vernetzten Rechnern, die Zugang zum Internet haben. Ein Rechner wird als Kontrollrechner zur Steuerung des Tests benutzt. Teilnehmer- und Kontrollrechner sollten mit der aktuellen Version der Internet-Browser Mozilla Firefox oder Google Chrome ausgestattet sein.

  • Kann der onSET auch mit Tablets oder anderen mobilen Geräten durchgeführt werden?

    Nein. Für die Durchführung des Einstufungstests sind ausschließlich Desktop-PCs oder Laptops zulässig.

  • Welcher Browser sollte für die Testdurchführung verwendet werden?

    Nutzen Sie sowohl für die Teilnehmerrechner als auch für den Kontrollrechner die aktuelle Version von Mozilla Firefox oder Google Chrome. Für diese Browser kann eine stabile Testdurchführung gewährleistet werden.

  • Besteht die Möglichkeit, Testdaten für wissenschaftliche Arbeiten zu erhalten?

    Wenn Sie eine wissenschaftliche Untersuchung zum onSET durchführen möchten, richten Sie eine Forschungsanfrage an das TestDaF-Institut.

Transaktionsnummern

Hide all answers
  • Wozu werden Transaktionsnummern (TANs) benötigt?

    Transaktionsnummern (TANs) werden von den Teilnehmenden verwendet, um eine Prüfung zu buchen. Testzentren erwerben die TANs online beim TestDaF-Institut.

  • Wie viel kostet eine TAN?

    Der Einzelpreis für den onSET liegt je nach Abnahmemenge zwischen 4 und 9 Euro zzgl. 7 % MwSt. Ab 50 Prüfungen können Sie die erforderlichen TANs in zunehmend günstigeren Paketen erwerben. Im größten Paket mit 500 TANs kostet jede Prüfung nur 4 Euro (zzgl. 7 % MwSt.).

  • Wie erfolgt die Bestellung von TANs?

    Die Bestellung von TANs erfolgt online im Portal für lizenzierte Testzentren. Eine Rechnung über die Bestellung wird automatisch erzeugt und steht als PDF-Download zur Verfügung. Nach Zahlungseingang  wird das bestellte TAN-Paket im Testzentren-Portal bereitgestellt.

    DAAD-Lektorate bestellen die TANs ebenfalls über das Testzentren-Portal, erhalten jedoch hierüber keine Rechnung. Die TANs stehen kurze Zeit später online bereit.

  • Wie lange bleiben TANs gültig?

    Nicht verbrauchte TANs sind unbegrenzt gültig. Auch wenn Sie neue TANs bestellen, bleiben die bereits vorhandenen TANs bis zur Verwendung gültig. Im Testzentren-Portal ist jederzeit einsehbar, welche TANs bereits verbraucht und welche noch gültig sind.

Planung von Prüfungsterminen

Hide all answers
  • Wie viele Teilnehmende können pro Prüfungstermin zugelassen werden?

    Die Zahl der Teilnehmenden, die zum selben Termin (Tag, Uhrzeit) den Einstufungstest ablegen können, richtet sich nach der Anzahl der verfügbaren vernetzten Rechner. Sind z. B. zehn vernetzte  Rechner vorhanden, dann können maximal 9 Personen den Test zur selben Zeit ablegen (ein Rechner wird als Kontrollrechner benötigt).

  • Was ist zu tun, wenn sich Teilnehmende verspäten und erst nach Prüfungsbeginn erscheinen?

    Grundsätzlich gilt, dass Teilnehmende einen Anspruch auf Prüfung nur zum gebuchten Termin (Tag, Uhrzeit) haben. Es ist Ihnen aber freigestellt, verspäteten Teilnehmenden die Möglichkeit zu geben, den Einstufungstest noch am selben Prüfungstag abzulegen. Eine neue Terminierung durch Sie oder eine Umbuchung durch die Teilnehmenden ist hierbei nicht erforderlich. Soll die Prüfung an einem anderen Tag nachgeholt werden, ist eine neue Buchung (mit neuer TAN) vorzunehmen.

  • Können zu einem Termin beide Sprachen geprüft werden?

    Ja. Es ist möglich, zur selben Zeit im selben Prüfungsraum sowohl den onSET-Deutsch als auch den onSET-English abzunehmen.

  • Können zu jeder beliebigen Zeit Termine eingerichtet und Tests durchgeführt werden?

    Ja. Für die Planung und Durchführung des onSET gibt es keine terminlichen Beschränkungen. Der onSET ist jederzeit online verfügbar, sofern keine Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

  • Wann finden Wartungsarbeiten statt?

    Aus der Aktualisierung und Weiterentwicklung des Testsystems ergeben sich Wartungsarbeiten an den Portalen und Webseiten. Diese können in 14-tägigen Abständen jeweils mittwochs in der Zeit von 06:00 bis 09:00 Uhr (deutscher Uhrzeit) durchgeführt werden. Die Verfügbarkeit des Testzentren-Portals, des Teilnehmer-Portals und der onSET-Webseite kann während dieser Zeit eingeschränkt sein.  

    Bei der Erstellung eines neuen Prüfungstermins werden Sie informiert, wenn der Termin innerhalb eines Wartungszeitraums liegt. Bitte beachten Sie dies bei der Planung, damit es nicht zu Störungen des Prüfungsablaufs kommt.

Durchführung

Hide all answers
  • Welche Folgen hat eine instabile Internetverbindung oder ein totaler Rechnerausfall während einer onSET-Prüfung?

    Kommt es während einer Prüfung zu einem Abbruch durch eine instabile Internetverbindung oder einen totalen Rechnerausfall, müssen die betroffenen Teilnehmenden den Einstufungstest neu starten. Eine neue Buchung ist nicht erforderlich.

  • Ist darauf zu achten, dass die Teilnehmenden nicht voneinander abschreiben?

    Beim onSET ist es höchst unwahrscheinlich, dass zwei Teilnehmende dieselben Texte in derselben Reihenfolge erhalten. In Ausnahmefällen könnten sich dennoch Teilnehmende durch einen Blick auf den Monitor des Nachbarn bei einzelnen Lücken einen Vorteil verschaffen. Achten Sie daher auf ausreichend großen Abstand (oder Sichtschutz) zwischen den Arbeitsplätzen.

  • Ist für die Durchführung des Einstufungstests ein angeschlossener Drucker notwendig?

    Nein. Für die Durchführung bzw. für die Wiedergabe der Testergebnisse ist kein Drucker  notwendig. Die Ergebnisse sind jederzeit im Testzentren-Portal und im Teilnehmer-Portal verfügbar. Bei Bedarf können Sie oder die Teilnehmenden die Zertifikate auch später ausdrucken.

  • Was ist bei der Identitätskontrolle zu beachten?

    Sobald die Liste der an ihren Rechnern eingeloggten Teilnehmenden auf dem Monitor des Kontrollrechners angezeigt wird, beginnen Sie mit der Identitätskontrolle. Sie prüfen die Identität jedes einzelnen Teilnehmenden, indem Sie sich einen gültigen Ausweis mit Foto (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein) zeigen lassen. Die erfolgreich identifizierten Teilnehmenden markieren Sie anschließend in der Liste der Teilnehmenden. Erst dann können Sie mit der Testdurchführung beginnen.

  • Gelten für den Kontrollrechner besondere technische Anforderungen?

    Nein. Jeder Rechner im Netzwerk kann als Kontrollrechner verwendet werden. Sie müssen sich lediglich am betreffenden Rechner mit den Zugangsdaten Ihres Testzentrums anmelden, und zwar bevor sich die Teilnehmenden an ihren Rechnern anmelden.

  • Wozu dient der Kontrollrechner?

    Mit dem Kontrollrechner steuern Sie den gesamten Ablauf einer Prüfung: Sie identifizieren die Teilnehmenden, starten den Test und sehen den jeweils aktuellen Status der einzelnen Teilnehmenden („Test läuft“ oder „Test beendet“).

  • Welche Einstellungen müssen an den Rechnern der Teilnehmenden vorgenommen werden?

    Die Teilnehmerrechner sollten so konfiguriert sein, dass keine Zugangsdaten gespeichert werden. Notwendige Einstellungen des Internet-Browsers (Zulassung von Pop-up-Fenstern, Cookies und Aktivierung von JavaScript) lassen sich mit dem Browser-Test vor Beginn eines Testdurchgangs überprüfen. Der Browser-Test ist auch als Menüpunkt im Testzentren-Portal verfügbar.

Auswertung und Zertifikat

Hide all answers
  • Wie lässt sich die Echtheit eines onSET-Zertifikats prüfen?

    Ob ein vorgelegtes onSET-Zertifikat echt ist, können Sie jederzeit mit der Online-Verifizierung prüfen.

  • Wie erfolgt die Zuordnung der Ergebnisse zu den einzelnen GER-Niveaus?

    Die erreichte Punktzahl entscheidet über die Einstufung. Die Trennwerte zwischen den einzelnen Niveaus werden nach eingehenden empirischen Analysen festgelegt. Das TestDaF-Institut behält sich vor, die Trennwerte abhängig von der sukzessiven Entwicklung der Itembank und den Ergebnissen weiterer Untersuchungen zur Genauigkeit der Einstufungen anzupassen.

  • Wie lange sind die Ergebnisse einer Prüfung verfügbar?

    Die Testergebnisse aller Teilnehmenden werden dauerhaft gespeichert. Im Testzentren-Portal haben Sie jederzeit Zugriff auf die Ergebnisse und die Zertifikate.

  • Lassen sich anhand der Ergebnisse auch feinere Einstufungen vornehmen?

    Die Einstufung im onSET erfolgt analog zu den GER-Niveaus A2 bis C1. Feinere Einstufungen, wie z. B. nach B1.1 oder B1.2 bzw. „untere Grenze B1“ oder „obere Grenze B1“, werden nicht ausgewiesen. Sollten besondere praktische Anforderungen Abstufungen innerhalb eines Niveaus erforderlich machen, dann können Sie sich an den Kernbereichen orientieren.

  • Werden verschiedene Standardvarianten des Englischen akzeptiert?

    Ja. Teilnehmende, die den onSET-English ablegen, können bei der Bearbeitung der Texte ihre bevorzugte Standardvariante des Englischen frei wählen. Ob sie die britische Schreibweise der amerikanischen vorziehen oder umgekehrt, hat keinen Einfluss auf das Testergebnis. Wichtig ist allein die korrekte Schreibweise des Wortes.  

  • Welche Regeln für die deutsche Rechtschreibung werden bei der Auswertung zugrunde gelegt, z. B. für die Verwendung von „ß“ und „ss“?

    Es gelten sowohl die alten als auch die neuen Rechtschreibregeln. Das heißt z. B., dass „ß“ in den zulässigen Fällen (wie etwa in „Fluss“, aber nicht in „Floß“) auch als „ss“ geschrieben werden kann. Verfügt die Tastatur nicht über das „ß“- Zeichen, hilft eine Auswahlzeile, die beim onSET-Deutsch unterhalb eines jeden Lückentextes erscheint und durch Mausklick bedient wird.

  • Dürfen Teilnehmende die deutschen Umlaute als Vokal-Kombinationen „ae“, „oe“ oder „ue“ schreiben?

    Nein. Die Umlaute müssen korrekt eingegeben werden. Verfügt die Tastatur nicht über die entsprechenden Zeichen, hilft eine Auswahlzeile, die unterhalb eines jeden Lückentextes erscheint und durch Mausklick zu bedienen ist. 

  • Wie werden Tippfehler (z. B. versehentliche Doppelungen) gewertet?

    Alle Lücken sind von den Teilnehmenden sprachlich korrekt zu ergänzen. Tippfehler werden dabei als Fehler gewertet. Die Zeit für die Bearbeitung eines Textes ist allerdings so bemessen, dass die Teilnehmenden bei der Eingabe gemachte Tippfehler korrigieren können.

  • FAQ für Teilnehmer

  •  

  •  

  •  

Allgemein

Hide all answers
  • Kann das onSET-Zertifikat das TestDaF-Zeugnis ersetzen?

    Nein. Das onSET-Zertifikat ersetzt weder das TestDaF-Zeugnis noch einen anderen Sprachnachweis für den Zugang zu einer Hochschule in Deutschland. Der onSET dient ausschließlich einer allgemeinen Einstufung Ihrer Sprachkenntnisse. Mit einer onSET-Einstufung können Sie z. B. einen Sprachkurs finden, der Ihrem Sprachstand entspricht.

  • Kann ich den onSET am gleichen Tag für verschiedene Sprachen ablegen?

    Ja. Es ist möglich, den Einstufungstest am gleichen Tag für Deutsch und für Englisch abzulegen. Voraussetzung ist, dass Ihr Testzentrum an diesem Tag für beide Sprachen Termine anbietet und freie Plätze hat.

  • Woher bekomme ich eine TAN?

    Sie bekommen eine TAN von dem Testzentrum, in dem Sie den onSET ablegen möchten. 

  • Was ist eine TAN?

    „TAN“ steht für „Transaktionsnummer“. Sie brauchen eine TAN, um einen Prüfungstermin zu buchen.

  • Wie viel kostet der Online-Spracheinstufungstest?

    Die Kosten für die Teilnahme am onSET erfahren Sie in Ihrem Testzentrum.

  • Wo kann ich den onSET ablegen?

    Die Liste der onSET-Testzentren finden Sie hier.

  • Was mache ich, wenn ich meine Zugangsdaten vergessen habe?

    Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie hier ein neues anfordern. Wenn Sie Ihren Benutzernamen vergessen haben, senden Sie eine E-Mail an kontakt@testdaf.de.

  • Kann ich den Test auf einem Tablet oder Smartphone ablegen?

    Nein. Eine sichere, zuverlässige und faire Teilnahme ist nur an einem Desktop-PC oder Laptop möglich.

  • Wie melde ich mich zum Test an?

    Um den onSET abzulegen, müssen Sie einen Prüfungstermin buchen. Den Termin können Sie buchen, sobald Sie sich als Teilnehmer registriert haben. Zur Buchung benötigen Sie eine Transaktionsnummer (TAN). Die TAN erhalten Sie von Ihrem Testzentrum.

Vorbereitung

Hide all answers
  • Was muss ich zum Test mitbringen?

    Sie müssen einen gültigen Ausweis mit Foto (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein) mitbringen. Diesen Ausweis legen Sie bei der Identitätskontrolle vor Beginn der Prüfung vor.

  • Wie kann ich mich auf den Online-Einstufungstest vorbereiten?

    Bevor Sie den onSET ablegen, sollten Sie sich mit dem Testformat vertraut machen. Nutzen Sie hierfür den Beispieltest.

  • Wie viele Aufgaben hat der onSET? Wie lange dauert der Test?

    Der onSET enthält acht Aufgaben. Jede Aufgabe besteht aus einem Lückentext mit 20 Lücken. Für jeden Lückentext haben Sie maximal fünf Minuten Zeit. Insgesamt dauert der Einstufungstest maximal 40 Minuten.

  • Muss ich gute Computerkenntnisse haben, um den Online-Einstufungstest abzulegen?

    Nein. Sie müssen nur wissen, wie Tastatur und Maus zu bedienen sind.

Terminbuchung

Hide all answers
  • Kann ich einen bereits gebuchten Prüfungstermin ändern?

    Ja. Gehen Sie dazu im Teilnehmer-Portal auf „Meine Prüfungen“. Klicken Sie auf „Prüfungstermin ändern“ und wählen Sie einen neuen Termin aus. Beachten Sie, dass eine Terminänderung spätestens am Tag vor der Prüfung möglich ist. Eine Änderung der Prüfungssprache ist nicht möglich.

  • Wann muss ich spätestens einen Termin buchen?

    Die Fristen werden von Ihrem Testzentrum festgelegt.

  • Kann ich mehr als einen Prüfungstermin buchen?

    Ja. Sie haben die Möglichkeit, zwei Prüfungen zu buchen. Dabei muss es sich jedoch um eine Deutschprüfung und eine Englischprüfung handeln. Eine Buchung von mehreren Terminen für dieselbe Sprache ist nicht möglich.

Teilnahme

Hide all answers
  • Wie werden versehentliche Fehler wie Doppelungen oder Vertauschungen von Buchstaben gewertet?

    Alle Abweichungen von der korrekten Schreibweise eines Wortes werden als Fehler gewertet. In der Regel haben Sie aber genügend Zeit, um Tippfehler zu korrigieren. Beachten Sie, dass Sie zu bereits bearbeiteten, abgeschlossenen Texten nicht mehr zurückkehren können.

  • Werden verschiedene Standardvarianten des Englischen als richtig gewertet?

    Ja. Ob Sie z. B. die britische oder die amerikanische Schreibweise eines Wortes wählen, ist für die Bewertung nicht relevant. Achten Sie auf die jeweils korrekte Rechtschreibung.

  • Wie kann ich die deutschen Umlaute („ä“, „ö“ oder „ü“) und „ß“ eingeben, wenn ich diese Zeichen brauche?

    Die deutschen Umlaute dürfen Sie nicht als Kombinationen „ae“, „oe“ oder „ue“ schreiben. Verfügt Ihre Tastatur nicht über die entsprechenden Zeichen, hilft eine Auswahlzeile unterhalb der Lückentexte. Klicken Sie auf das Zeichen, das Sie brauchen. Es wird an der gewünschten Stelle eingefügt.

  • Wie sind die Lücken zu füllen?

    Alle Lücken sind sprachlich korrekt zu füllen bzw. zu ergänzen. Schreiben Sie stets nur eine einzige Ergänzung in jede Lücke. Es wird als Fehler gewertet, wenn Sie in eine Lücke zwei oder mehr Ergänzungen schreiben (z. B. zwei Ergänzungen, die durch einen Schrägstrich oder ein Leerzeichen getrennt sind).

  • Sind während der Prüfung Hilfsmittel erlaubt?

    Nein. Es sind keine Hilfsmittel erlaubt. 

Ergebnisse und Zertifikat

Hide all answers
  • Ist die Echtheit eines Zertifikats überprüfbar?

    Ja. Die Echtheit Ihres Zertifikats kann von jeder Einrichtung, der Sie das Zertifikat vorlegen, mit der Online-Verifizierung überprüft werden.

  • Wie lange kann ich mein Zertifikat im Teilnehmer-Portal abrufen?

    Ihr Testergebnis wird dauerhaft gespeichert. Sie können Ihr onSET-Zertifikat jederzeit im Teilnehmer-Portal aufrufen und ausdrucken.  

  • Wie werden meine Antworten bewertet?

    Für jede richtige Antwort, d. h. für jede richtige Ergänzung einer Lücke, bekommen Sie genau einen Punkt. Die Summe aller Punkte ist Ihre onSET-Punktzahl (zwischen 0 und 160 Punkten). Anhand der erreichten Punktzahl wird Ihre Leistung analog zur globalen Skala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) einer der Kategorien „unter A2“, „A2“, „B1“, „B2“ oder „C1 (oder höher)“ zugewiesen.

  • Kann ich nach dem Test meine Antworten einsehen?

    Nein. Ihre Antworten können Sie später nicht mehr einsehen. Auch während der Prüfung wird immer nur der Text angezeigt, den Sie gerade bearbeiten. Sie können nicht zu vorherigen Aufgaben zurückkehren.